Story eines OGame-Süchtigen

Begriffe, die man sonst nur aus OGame kennt, gibt es auch im Alltag. Dieser Text beweist es.

Hallo!

Ich heiße Kris und bin von Beruf Schlachter und arbeite im Einzelhandel. Heute habe ich Mettwurst im Sonderangebot. Gestern hat mir ein Kunde vor allen anderen deutlich gemacht, dass ihm meine Wurst nicht schmeckt, weil sie zu deftig gewürzt sei. Den hätte ich zum Mond schießen können! Manchmal wird mir übel, wenn ich sehe, was für Leute in unseren Laden kommen. Heute war einer hier, von dem ich sofort dachte, dass der was im Schilde führt. Er schaute sich immer wieder um. Da griff er etwas aus dem Regal, steckte es in die Jacke und rannte nach draußen. Zum Glück konnten zwei Kollegen ihn abfangen. Und ein anderer randalierte. Immer diese Zerstörer!

Unsere Getränkeabteilung verkauft momentan ganz gut Multi-Vitamin-Saft. Bei diesem schönen Wetter gibt einem das so richtig viel Energie. Bei dem Wetter ziehe ich sogar meine Bomberjacke aus, die ich sonst immer so gerne trage. Die Schreibwarenabteilung verkauft immer mehr Kugelschreiberminen, aber warum das so ist, kann ich mir nicht erklären.

Meistens gehe ich nach Feierabend bei uns in Supermarkt einkaufen. Das gibt massig Punkte auf meine Kundenkarte. Die Karte darf ich haben, obwohl ich selber Angestellter bin. Doch heute muss ich mal wieder hungern, denn ich habe keine Taler in der Tasche, ja, keinen einzigen Kreuzer! Mann, ich bin heute echt froh, dass endlich Feierabend ist. Ein Freund von mir hat sich eine neue CD gekauft und war so nett und hat sie mir gleich geRIPt. Ich sage euch, die ist ein Hit. Die steigt in den Charts bestimmt bald auf Platz 1.

Meine Schwester arbeitet in einem Forschungslaborlabor an einem Lasertechnik-Projekt. Mein Bruder ist Jäger. Von ihm hole ich manchmal mir dem Transporter das Wild aus dem Wald. Doch heute lag das Fleisch wohl zu lange in der Sonne. Es richt so alt, dass es glatt aus der Zeit stammen könnte, als Afrika noch eine große Kolonie war. Oder womöglich sogar aus NAPoleons Zeiten.

Die Nachrichten im Fernsehen waren heute echt interessant. Der Staat will die Forschung an Fusionskraftwerken fördern. Und die Russen rüsten ab. Alle Atomraketensilos sollen abgebaut und recyclet werden. Und die Kriminalitätsstatistik zeigt sinkende Zahlen. Und die Flugunternehmen bauen wegen der steigenden Energiekosten endlich Winglets an ihre Flugzeuge, um den Treibstoffverbrauch zu reduzieren. Aber leider wurde mein Lieblings-Fußballer nach roter Karte wegen Regelverstoß für 2 Spiele gesperrt.

Vor 20 Jahren sah mein Leben aber echt viel schlimmer aus. Ich war in der DDR in U-Haft wegen Spionage und Verdacht auf Angriff auf die STASI. Rechte hatte man dort ja nur, wenn man Rang und Namen hatte. Zu meiner Verteidigung konnte ich nichts sagen. Ich bin doch nicht freiwillig dem Sowjetischen Marine-Flotte beigetreten. Was konnte ich denn dafür, dass die osteuropäischen Länder nach dem zweiten Weltkrieg gezwungen wurden, eine Allianz mit Russland einzugehen?! Heute überwacht mich allerdings der BND wegen Terrorverdacht.


Miliz, 28. Juli 2006
Flug München